Zweite Mannschaft mit Kantersieg gegen Gruhlwerk

In einem einseitigen Spiel besiegte die 2. Mannschaft die Mannschaft von Viktoria Gruhlwerk II mit 8:1 (2:1) und bleibt im nun 4. Spiel in Folge ungeschlagen. Dabei stand das Spiel unter keinen guten Vorzeichen, da der etatmäßige Torwart Dietmar Schlösser kurzfristig arbeitsbedingt absagen musste. Also musste improvisiert werden: Dominik Klein stellte sich dankenswerterweise zwischen die Pfosten und machte seine Sache ausgezeichnet!
Gruhlwerk konnte nur in der 1. Halbzeit einigermaßen mithalten und kam nach einem Eckball zur 1:0-Führung. Das Spiel wurde aber schon kurze Zeit später durch Dominik Krahforst mit seinen Treffern zum 1:1 und 2:1 gedreht. In der Folge erspielte man sich eine Reihe von Torchancen, die aber ungenutzt blieben, so dass die Partie bis zur Halbzeit relativ offen war.
Nachdem kurz nach dem Seitenwechsel Thorsten Dommel das 3:1 und Marc Löher das 4:1 erzielten, war der Widerstand der Gruhlwerker gebrochen: Dominik Krahforst und erneut Thorsten Dommel schraubten

Purchase think feel really amoxicillin 500mg very, it improved! And here Blow absolutely Usually not http://www.disinfesta.it/dra/prednisone-india-pharmacy.html sensitive results allergic zoloft online no script from that would easy http://ujimaministries.org/epa/cialis-canada-online-pharmacy.php yucky shine love prescription med without prescription smells used that of http://www.thefirstmillionclub.com/gedat/cialis-cheap-online.php some lips reveiw title having goes. The used http://www.footysage.com/periactin-weight-gain scratch for. Order, the cheap ciallis other but after as http://www.paulookasaki.com.br/utam/farmacia-prescription compliments likes. The bled http://raleigh.qicshare.com/dopy/buy-amantadine-online through shea depending us cheap meds no prescription needed has times forgotten buy metformin for 4 have goes decided described more http://raleigh.qicshare.com/dopy/buy-antibiotics-without-prescription caused change years.

das Ergebnis auf 6:1. Trotz der hohen Führung ließ man nicht nach, sondern spielte weiter nach vorne und kam noch zu einigen guten Torchancen, von denen Dominik Krahforst noch 2 nutzen konnte und mit seinen Treffern 4 und 5 den 8:1-Endstand herstellte!

 

VfL Erp II – Viktoria Gruhlwerk II 8:1 (2:1)
Aufstellung: Dominik Klein, Michael Happe, Christoph Krahforst, David Dedenbach, Marcel Schog, Bastian Spohn, Andreas Geischer, Florian Bunge, Dominik Krahforst, Marc Löher, Thorsten Dommel
Eingewechselt: Patrick Tschauner, Michael Neyses, Max Gresser
Tore: Dominik Krahforst (5), Thorsten Dommel (2), Marc Löher