B-Jugend: 1. Pokalrunde gewonnen

Am vergangenen Samstag (22.08.) kam die SG Erp/Friesheim im Pokalspiel gegen die Gäste aus Brühl/Schwadorf eine Runde weiter.

Im Hinblick auf die erste Bewährungsprobe begann die Mannschaft um das Trainerduo Floss/Kraus/Söhnel wie folgt: Schweins – Senske, Fehrmann, Radtke – Kaus, Boeck  – Floss, Struve, Schäfer – Harte, Krewel. Zusätzlich standen zur Verfügung: Erfeling, Kuhn, Vogel, Jung und Rosemann. Auf Habicht und Schwägerl musste verzichtet werden, da gesperrt oder aus gesundheitlichen Gründen nicht zur Verfügung stand.

Es zeigte sich sehr schnell, dass mit SG Brühl/Schwandorf eine qualitativ andere Mannschaft auf dem Platz stand als der Gegner vom vergangenen Wochenende. Die Hausherren taten sich im Spielaufbau sehr schwer und konnten die Stürmer nicht so wie gedacht in Szene setzen. “Hinten” konnten die Angriffe der Gäste durch gute Abwehrarbeit bzw. einem gut aufgelegten Felix Schweins im Tor erfolgreich abgewehrt werden. Somit ging es torlos in die Pause.

 Nach dem Seitenwechsel versuchten die Hausherren besser ins Spiel zu kommen. Phasenweise gelang ihnen das auch, jedoch hatten Brühl/Schwandorf – wie in der ersten Hälfte – mehr Spielanteile und mehr Torchancen. Viel Glück hatte Erp/Friesheim, als ein Spieler der Gäste alleine auf das Gehäuse von Felix Schweins stürmte, diesen ausdribbelte und der Schuß nur das “Alumininium” traf. Viel erfolgreicher waren dagegen die Gastgeber, als in der 63. Spielminute Henrik Krewel eine Möglichkeiten zum Torerfolg nutzte und zum Führungstreffer die Lederkugel im gegnerischen Tor unterbrachte. Die Gäste versuchten zwar ihrerseits noch den Ausgleichstreffer zu erzielen, aber es blieb beim 1:0-Sieg für die SG Erp/Friesheim.

FAZIT:

Diese Begegnung zeigte auf, dass die Mannschaft noch nicht da ist, wo sie – ihrer Qualität nach – sein könnte. Dennoch bleibt noch Zeit, die aufgezeigten Mängel bis zum Saisonbeginn abzustellen bzw. zu minimieren. Das Potential dazu hat sie.