Alle Artikel von admin

GKSC Hürth – SG Erp/Friesheim 1:3 (1:1)

Nach der mehrmonatigen Winter-Fußballpause ging es nunmehr in die Vorrundenphase der Leistungsstaffel. Nach einer schwierigen Vorbereitungsphase, bei schlechten Witterungsbedingungen und mit vielen Krankheitsfällen, wurde die Partie gegen GKSC Hürth aufgenommen.

Mit folgender Mannschaftsaufstellung begann das Spiel: Felix, Andre B., Marlon, Christian, Robert, Nils, Jan, Jonathan, Enrico, Fabian und Henrik. Als Auswechselspieler standen Julian, Simon, Tobias S. und Arne zur Verfügung.

Der GKSC kam besser ins Spiel und in der 5. Spielminute gingen die Platzherren folgerichtig mit 1:0 durch ein Eigentor in Führung. Aber mit zunehmender Spieldauer wurde unser Spiel flüssiger und es konnten erste Torchancen herausgespielt werden. In der 25. Spielminute wurden sie für ihr Mühen belohnt und konnten durch Enrico zum 1:1 ausgleichen. Mit diesem Zwischenstand ging es in die Kabinen.

Nach dem Seitenwechsel bekam die SG die Gastgeber immer besser in den Griff und wir hatten mehrere klare Torchancen, die leider nicht konsequent genutzt wurden. 10 Minuten nach Wiederanpfiff machte des Enrico besser und markierte nach einem Pass von Henrik das 1:2. Weitere Torchancen wurden erspielt, jedoch blieben diese ungenutzt. Neun Minuten vor Spielende revanchierte sich Enrico für die Vorlage zum 1:2 und gab Henrik die Vorlage zum 1:3. Dies war auch dann der Endstand.

FAZIT: Ein verdienter Sieg, der durchaus höher hätte ausfallen können.

Unglückliche Niederlage im Spiel um den Gruppensieg

SG Erp/Friesheim – FC Hürth 2 0:2 (0:1)
Im Spiel um den Gruppensieg der Qualifikationsstaffel 12 erlitten wir eine unglückliche Niederlage. Der Ball wollte einfach nicht ins gegnerische Tor! Von Beginn an entwickelte sich ein Spiel von zwei Mannschaften auf Augenhöhe und Hürth störte Geschick unseren Spielaufbau und das Geschehen fand überwiegend im Mittelfeld statt. In der 23. Minute dann eine leichte Unkonzentriertheit in unserer Hintermannschaft und Hürth ging mit 0:1 in Führung.
Danach wurden unsere Aktionen druckvoller und wir hatten nach Standardsituationen mehrfach die Möglichkeit den Ausgleich zu erzielen. Doch der Ball wollte nicht ins gegnerische Tor und mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Pause.
Mit dem Wiederanpfiff und einem taktischen Wechsel mit noch mehr offensiver Ausrichtung ging es in die zweite Hälfte. Wir schnürten den Gegner förmlich in seiner Hälfte ein und mehrere gute Möglichkeiten, auch aus Standardsituationen blieben ungenutzt. Die Zuschauer hatten mehrfach den Torjubel schon angestimmt. Mit zunehmender Spieldauer erhöhten wir durch weitere offensivere Wechsel den Druck. Leider ohne zählbares Ergebnis, da Hürth mit Glück und Geschick sehr gut verteidigte. Die Konter der Hürther wurden immer gefährlicher. Die letzten 10 Minuten spielten wir „Alles oder Nichts“ und entblößten unsere Abwehr. Leider ging der Ball nicht ins gegnerische Tor. In der Nachspielzeit (82.Minute) machte Hürth den Sack zu und erzielte das 0:2.
FAZIT: Eine unglückliche Niederlage und leider haben wir damit unser Ziel den Gewinn der Qualifikationsstaffel 12 verpasst. Dennoch hat sich die Mannschaft und jeder einzelne Spieler weiterentwickelt und wir Trainer sind stolz auf Euch.
Im diesem Sinne werden wir wieder angreifen.

B-Jugend gewinnt

SC Fortuna Liblar 2  – SG Erp/Friesheim 1:8 (0:3)
Die SG ging sehr konzentriert in das Lokalderby gegen Liblar und spielte von Beginn an druckvoll auf und konnte bis zur 22. Minute eine beruhigende 3:0 Führung herausarbeiten. Die Torschützen waren Andre S (2) und Tobias S. mit einem Elfmetertor. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Pause.
Mit dem Wiederanpfiff zur zweiten Hälfte ging ein kleiner Bruch durch unser Spiel. Wir waren zwar die überlegenere Mannschaft, aber der finale Pass und die letzte Konzentration im Abschluss fehlte. Die Trainer reagierten und brachten neuen Schwung von der Bank. Zwischen der 65. und 80. Minute schossen wir noch 5 Tore durch Enrico (2), Henrik, Andre S. und Tim H.. Zwischenzeitlich erzielte Liblar noch den Ehrentreffer. Letztendlich blieb es beim verdienten Sieg der SG Erp/Friesheim.
FAZIT: Die Partie zeigte, dass wir als Mannschaft funktionieren und die Breite unseres Kaders sehr wertvoll ist.

Spielbericht B-Jugend SG Erp/Friesheim

SSV Köttingen  – SG Erp/Friesheim 1:3 (1:2)

Im zweiten Rückrundenspiel der Qualifikationsstaffel ging es für die SG Erp/Friesheim zum Stadtrivalen SSV Köttingen. Auf Grund des Tabellenstandes und dem Ergebnis aus dem Hinrundenspiel sah man der Begegnung mehr als optimistisch entgegen. Für die Partie standen folgende Spieler zur Verfügung: Felix, Fabian, Marlon, Arne, Nils, Simon, Tobias S. und Tobias F., Frederic, Henrik, André S., Andre B., Christian, Jonathan und Robert. weiterlesen

Spielbericht B-Jugend SG Erp/Friesheim

SG Erp/Friesheim – SpVg Wesseling-Urfeld 2    13:0 (4:0)

Nach einer mehrwöchigen Fußballpause ging es nunmehr in die Rückrundenphase der Qualifikationsstaffel. Die Mannschaft um die Trainer Floß/Kraus/Söhnel empfing am vergangenen Sonntag die Gäste aus Wesseling-Urfeld. Das Hinrundenspiel konnte die SG bei tropischen Temperaturen nach einem 0:3-Rückstand mit 4:3 für sich entscheiden. Mitbegrüßen durfte die Mannschaft den Torhüter Felix, der nach monatelanger Verletzungspause wieder zwischen den Pfosten stand. Hierbei ein herzliches Dankeschön an die Vertreter Andre und Fabian, die hervorragend die Herausforderung meisterten. Wobei wir auch schon bei der Aufstellung für diese Partie sind: Felix, Arne, Marlon, Fabian, Nils, Tobias F., Tobias S., Andre S., Simon, Henrik und Tim. Komplettiert wurde die Mannschaft mit Jan, Christian, Andre B. und Frederic.

Die Mannschaft um Kapitän Tobias S. spielte von Beginn an druckvoll und ließ den Gästen nur sehr wenige Möglichkeiten zu Torabschlüssen zu. Und in der 16. Spielminute wurden sie durch Henrik belohnt, der einen Pass von Andre S. erfolgreich ins gegnerische Tor bugsierte. Knapp 11 Minuten später konnte der Vorlagengeber selbst durch einen Fernschuss den zweiten Treffer erzielen. In der 30. und 31. Spielminute erzielte Henrik – nach Vorlagen von Tobias F. bzw. Tim – die Tore 3 und 4. Mit einem deutlichen 4:0-Halbzeitstand ging es in die Kabinen.

Nach Wiederanpfiff setzten die Gastgeber ihr druckvolles Spiel aus der ersten Hälfte fort. Und nur drei Minuten nach Fortsetzung klingelte es im Gehäuse der Gäste. Arne konnte einem Eckstoß per Kopf ins Netz befördern. Von da an ging es Schlag auf Schlag. Binnen 13 Minuten konnte durch Frederic, Tobias S., Marlon, Jan und Nils auf 10:0 erhöht werden. Den Schlusspunkt setzten Tobias S., Frederic und Fabian mit den Treffern 11, 12 und 13.

FAZIT: Ein Spiel, in der auch die Höhe des Resultates deutlich die Spielüberlegenheit widerspiegelt. Die SG Erp/Friesheim wahrt sich weiterhin die Chance, ein Wörtchen um die Tabellenführung mitzureden.