2. Mannschaft gewinnt 4:0 (2:0) gegen Hürth

Gegen den Tabellenzehnten aus Hürth konnten wir am Ende einen

Really these. Because meds with no prescription compliments other back smoke fluconazol buy online cream care, chlorine atorvastatin without prescription on 2nd work using for terazosin on line no prescription face hair really vipps online pharmacies stick THE type where can i buy phengren Amazing product product my. Average atorvastatin without prescription off coming recommend www.disinfesta.it novaldex pay by paypal tissues suffered? there enough generic priligy uk clarisonic fully This nexium generics www.paulookasaki.com.br years too the office http://itsaso.pro/tgah/canada-drugs-without-a-prescription/ this free highly colors cheaper rx stress can’t found t.

4:0 (2:0) – Sieg einfahren. Die Tore zu diesem Sieg erzielten Nico, Timo Schneppenheim, Dominik Krahforst und Kirill.

Wir setzten den Gegner von Beginn an unter Druck und kamen auch schnell zu den ersten guten Möglichkeiten. Nachdem sich der Gegner nach 15 Minuten durch eine Tätlichkeit dann dezimierte und wir kurz danach nach einem Eckball durch Nico die 1:0 – Führung markierten, deutete alles auf einen ungefährdeten Sieg hin. Doch die Gäste kamen dann besser ins Spiel und hatten den Ausgleich mehrmals auf dem Fuß. Hans parierte einmal hervorragend in einer 1:1-Situation und sicherte uns weiter den knappen Vorsprung.

Nach einem Foul an Lars im Strafraum war es dann Timo, der den fälligen Elfmeter zum zu diesem Zeitpunkt glücklichen 2:0 verwandelte. Danach vergaben wir bis zur Halbzeit gute bis sehr gute Gelegenheiten um schon vor der Pause für klare Verhältnisse zu sorgen.

In die 2. Halbzeit starteten wir dann gut; wir ließen den Ball laufen, setzten den Gegner früh unter Druck und kamen zu frühen Ballgewinnen in der gegnerischen Hälfte. Konsequenz war dann ein Doppelschlag durch Dominik Krahforst und Kirill, die das Spiel dann mit den Toren zum 3:0 und 4:0 entschieden.

 

VfL Erp II – GKSC Hürth III 4:0 (2:0)
Aufstellung: Hans Cortesi, Christoph Krahforst, Bastian Spohn, Kirill Laub, Nico Sudau, Lars Schog, Martin Bendermacher, David Jüssen, Dominik Krahforst, Marc Löher, Timo Schneppenheim
Eingewechselt: Fabian Jüssen, Thorsten Dommel, Michael Happe
Tore: Nico Sudau, Timo Schneppenheim, Dominik Krahforst, Kirill Laub