2. Mannschaft feiert Herbstmeisterschaft

Mit einem 3:0 (0:0) – Sieg gegen BW Königsdorf II konnten wir uns nach einem intensiven Spiel die Herbstmeisterschaft sichern. Dabei trafen wir auf einen engagierten Gegner, der eine gute Spielanlage hatte und es verstand, den Ball laufen zu lassen. Wir setzten den Gegner früh unter Druck, so dass dieser in den ersten 25 Minuten nicht richtig ins Spiel kam. Dominik Krahforst und Timo Schneppenheim arbeiteten als Stürmer hervorragend nach hinten und liefen die Innenverteidiger immer früh an. Das Mittelfeld stellte die dahinterliegenden Räume gut zu. Die Folge waren viele lange Bälle der Königsdorfer, die dann von unserer aufmerksamen Defensive sicher abgefangen wurden. Zudem kamen wir auch immer mal gefährlich vor das Tor der Gäste. Dominik Krahforst scheiterte am Pfosten, Nico Sudau verfehlte nach einer Ecke mit einem Kopfball das Ziel nur knapp. Es schien eigentlich nur eine Frage der Zeit zu sein, wann der VfL Erp die Führung erzielen würde. Doch nach 30 Minuten verloren wir etwas den Faden. Die Zweikämpfe wurden nicht mehr konsequent angenommen und wir ließen dem Gegner zu viel Raum. Dies hatte zur Folge, dass Königsdorf gut ins Spiel kam und häufiger vor unserem Tor war. Das Spiel hatte sich ein wenig gedreht, so dass der Halbzeitpfiff des Schiedsrichters für uns genau zum richtigen Zeitpunkt kam.

In der Pause nahmen wir uns dann vor, den Gegner wieder früher zu attackieren. Dies gelang uns auch gut, so dass wir das Spielgeschehen wieder in die andere Hälfte verlagern konnten. Wir kamen zu einigen Gelegenheiten, ohne jedoch zwingend zu sein. In der 62. Minute fiel dann endlich das durchaus verdiente 1:0. Florian Bunge packte einen aus und schoss die Kirsche aus ca. 25 Metern am verdutzten Torwart vorbei in die Maschen des Königsdorfer Tores. Der Jubel nach diesem Treffer kannte keine Grenzen.

Leider wurden wir dann durch die Verletzung von Timo Schneppenheim schnell wieder auf den Boden der Tatsachen zurück geholt. Timo verdrehte sich ohne gegnerische Einwirkung das Knie und musste mit dem Krankenwagen abgeholt werden. Der Mannschaft merkte man aber an, dass sie dieses Spiel dann unbedingt für Timo gewinnen wollte. Nachdem wir uns von dem Schock erholt hatten, war es Dominik Klein, der mit seinem sehenswerten 2:0 in der 75. Minute die Vorentscheidung erzielte. Die Königsdorfer warfen danach alles nach vorne, so dass wir noch einige Kontergelegenheiten hatten um das Ergebnis deutlicher zu gestalten. Lars verwandelte dann in der 83. Minute noch einen Foulelfmeter zum 3:0 – Endstand.

Unterm Strich ein verdienter Sieg, der leider teuer erkauft wurde.

 

VfL Erp II – BW Königsdorf II 3:0 (0:0)
Aufstellung: Hans Cortesi, Martin Bendermacher,  Marcel Schog, Lars Schog, Nico Sudau, Kirill Laub, Dominik Klein, David Jüssen, Dominik Krahforst, Florian Bunge, Timo Schneppenheim
Eingewechselt: Christoph Krahforst, Bastian Spohn, Phong Nguyen
Tore: Florian Bunge, Dominik Klein, Lars Schog