1. Mannschaft gewinnt in Bachem mit 7:2

Die erste Mannschaft des VfL Erp hat am Freitagabend ein gutes Spiel gezeigt und den Tabellensiebten VfR Bachem mit 7:2 deutlich geschlagen. Das Team verteidigte damit den 11. Tabellenplatz und verkürzte den Abstand auf eine Gruppe Besserplazierter. Das Hin und Her geht weiter. Nach dem Heimsieg (4:2) gegen den Tabellenletzten Kaster Königshoven folgte die unglückliche Niederlage (2:0) gegen GW Brauweiler. Dort hatte man guten Fussball gezeigt, den Gegner früh attackiert. Ein Unentschieden wäre in Ordnung gewesen, doch mal wieder gab es für Erp keine Tore. Das wollte man ändern. Die Spielweise die man gegen Brauweiler gezeigt hatte, sollte beibehalten werden, trotz vieler Verletzter und Angeschlagener. Doch um ein Spiel zu gewinnen braucht man mindestens ein Tor. Im Spiel gegen Bachen gab es das bereits nach 11 Sekunden. Anstoß, schöner Pass von Jonas Fehrmann auf Andre Tschauner, der dreht sich und zieht ab. 1:0. Besser geht es nicht. Die Jungs machten aber diesmal weiter, Pressing am gegnerischen Strafraum, Spiel über Außen, in Minute 5 macht David Zilleken das 2:0, 2 Minuten später legt Daniel Nilles zum 3:0 nach. Und der Druck ließ immer noch nicht nach. 12. Min. Andre Tschauner 4:0, 25. Min. Daniel Nilles 5:0. Das hätte niemand erwartet. Jetzt ließ man es langsamer angehen und Bachem kam manchmal zu Chancen. 28. Min 5:1. daran änderte sich bis zur Pause nichts mehr. Nach dem Seitenwechsel ging es in und her, Andre Tschauner machte noch 2 Tore, Bachem konnte ebenfalls nochmal treffen. 7:2, 3 Punkte, ein tolles Ergebnis, das die Mannschaft sich voll verdient hat. Gut gemacht Jungs.